Regentonne frostsicher machen

Zu Eis gefrorenes Wasser, das aus einer Regenklappe in eine Regentonne läuft

"Water breaks stone" ist ein englisches Sprichwort, dass sich auf die Kraft von frierendem Wasser bezieht, um die Kraft des Kleinen gegenüber dem Starken zu symbolisieren. Wasser kann bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt jedoch nicht nur Stein, sondern auch große Regentonnen und Regenfässer zum Bersten bringen.

Um etwa 9% vergrößert sich das Volumen vom Wasser, wenn es zu Eis gefriert. Deshalb muss jeder oberirdische Regenwassertank frostsicher gemacht werden, sofern sein Material diese Belastung nicht aushält. Denn auch noch so schöne Regentonnen helfen nichts, wenn sie den Winter nicht überleben.

WISY erklärt, wie Sie Ihre bestehende Regentonne eisfrei halten oder was Sie bei einer Neuanschaffung beachten sollten, um sich die Vorbereitungen auf den nächsten Winter zu erleichtern und Ihre Regentonne frostsicher zu machen.

Vom Frost gesprengter Stein nach der Schneeschmelze. Water breaks stone.

Warum Sie Ihre Regentonne winterfest machen sollten

Viele Regenauffangbehälter laufen im Winter Gefahr vom Frost zerstört zu werden. Beim Einfrieren vergrößert sich das gelagerte Wasser und verursacht Spannungen im Material.

Hölzernes Regenfass neben Regenfallrohr mit Regenklappe im Winter

Kunststoffe werden mit abnehmenden Temperaturen weniger elastisch und können dem Druck somit schlechter nachgeben. Jedoch gibt es unterschiede je nach Art des Kunststoffs, hierzu unten mehr. Nicht selten treten an der Regentonne im Winter Spannungsrisse auf, wenn das Material nicht darauf ausgelegt ist. Die Risse finden sich oft

  1. auf Höhe der Wasseroberfläche, da Wasser von oben nach unten zufriert oder
  2. am Kunststoff-Auslaufhahn, da dort vergleichsweise wenig Wasser den Temperaturen relativ exponiert ausgesetzt ist.

Zwar lässt sich die Regentonne abdecken, um sie vor kurzzeitig auftretender Kälte zu schützen, aber bei tiefem Winterfrost werden oberirdische Regenwassertanks hierdurch nicht frostsicher. Sie sollten also Ihre Regentonne winterfest machen.

Tipps: Wie Sie Ihre Regentonne winterfest machen

Je nach Regentonnenart müssen unterschiedliche Maßnahmen getroffen werden, um Ihre Regentonne im Winter zu schützen. Dabei entscheidet vor allem das Material und die Stärke darüber, ob die Regentonne frostbeständig ist:

Dünnwandige Regentonnen frostsicher machen

Gefrorenes Regenwasser in einer rostigen Metalltonne, welches mit einem Hammer zerschlagen wird.

Dünnwandige Regenfässer und Regentonnen aus Polypropylen (PP) bieten insbesondere bei kalten Temperaturen weniger Elastizität und reißen bei Frost schneller ein. Wenn sie nicht regelmäßig die Eisschicht zerschlagen wollen, hilft es nur die Regentonne rechtzeitig zu entleeren und so vor Frostschäden zu schützen.

Gehen sie beim Regentonne entleeren am besten wie folgt vor:

Blindeinsatz für WISY Fallrohrfilter
  1. Gesammeltes Regenwasser verbrauchen oder über den Zapfhahn auslaufen lassen. Sofern vorhanden, öffnen sie den Entleerungsauslauf im unteren Bereich. Lassen Sie den Behälter vollständig leer laufen, gegebenenfalls durch vorsichtiges Kippen. (Achtung, Wasser ist schwer!)
  2. Lassen Sie Auslaufhahn und Öffnung für die Restentleerung geöffnet.
  3. Unterbrechen Sie den Anschluss an das Fallrohr und decken sie den Behälter ab, damit kein neues Regenwasser nachfließen kann. Für alle Fallrohrfilter von WISY gibt es hierfür geeignete Blindeinsätze.

Extra-Tipp: In der lustigen Regenbirne lassen sich über den Winter zum Beispiel Gartengeräte oder Kinderspielsachen lagern.

Geht das nicht einfacher eine Regentonne winterfest zu machen?

Ja! – Tatsächlich ist es deutlich einfacher eine Tonne oder ein Regenfass aus aus dem Kunststoff Polyethylen (PE) winterfest zu machen. Das Material kann niedrigen Temperaturen viel besser Stand halten, als Regentonnen aus dem oben genannten Polypropylen (PP). Voraussetzung für die Haltbarkeit ist eine ausreichende Wandstärke. Nur bei empfindlichen Verbindungsschläuchen in denen das Wasser stehen bleiben kann, empfehlen wir im Winter die Verbindung zu trennen oder durch einen Blindeinsatz zu unterbrechen.

Frostsichere Regentonne Stabilix von WISY mit Fallrohrfilter, Regentonnen-Anschlussschlauch und Auslaufhahn

Unsere frostbeständige Regentonne Stabilix besteht aus dem elastischen und physiologisch unbedenklichen Polyethylen. Der Behälter ist in solider Wandstärke nahtlos aus einem Stück gefertigt. Diese winterfeste Regentonne ist so stabil, dass sie komplett einfrieren und im Frühling wieder unbeschadet auftauen kann.

Außerdem verschwenden Sie nicht ihr kostbares Regenwasser und starten im Frühling sofort mit einem gefüllten Regenspeicher in die Gartensaison. Ihr gesammeltes Regenwasser wartet bereits auf Sie!

Krokus Blüten im Frühling mit wenig Schnee im Garten